2019-03-26 05:00:12: Telegram hat am Wochenende ein riesiges Update veröffentlicht, mittlerweile sollte es weltweit verfügbar sein. Link: https://telegram.org/blog/unsend-privacy-emoji Hier ein kleiner Auszug... Ab sofort kann man Nachrichten in allen privaten Chats jederzeit bei allen löschen Bisher konnte man eigene Nachrichten innerhalb von 48 Stunden nach dem Senden wieder zurücknehmen. Ab Telegram 5.5 kann man jederzeit alle Nachrichten löschen, die man in einem Einzelgespräch gesendet oder empfangen hat. So wird der Austausch von Telegram-Nachrichten ähnlich einem persönlichen Gespräch (ohne Tonbandgerät) ermöglicht. Dadurch braucht man sich keine Sorgen mehr um die Daten zu machen, die sich im Laufe der Jahre im Chat angesammelt haben. Beide Gesprächspartner haben nun die volle Kontrolle über den gemeinsamen Chat. Weiterleitungseinstellungen Unter Einstellungen > Privatsphäre und Sicherheit > Weiterleitungen lässt sich einstellen, ob das Profil über weitergeleitete Nachrichten geöffnet werden darf. Profilbildsichtbarkeit Wie man es von Telegram kennt, gibt es wieder Feineinstellungen. Z.B. "alle meine Kontakte dürfen mein Bild sehen, aber nicht 🧛‍♀️ und 🦸‍♂️". Diese Einstellung findet man ebenfalls unter Privatsphäre und Sicherheit. Emoji- und GIF-Suche Neben einer optisch verbesserten Suchfunktion (Android und iOS) zeigt Android beim *ersten* Wort Emojivorschläge an. Vielen Dank an die Community für die zahlreichen Vorschläge (über 1000!), fast* alle konnten 1:1 übernommen werden. Super Hilfe 🙏 *Die "Annanass" konnte leider nicht akzeptiert werden, da hatte unsere Anna was gegen. Dafür hat das "Labor" eine Vollausstattung erhalten, "Hä" und "Ananas" wurden ebenfalls aufgenommen 😉. VoiceOver bzw. TalkBack TalkBack 👌 Die iOS-VoiceOver-Unterstützung ist noch nicht ganz vollständig, da wird noch einiges in Kürze passieren. Viel Spaß mit dem Update 🥳
2019-05-11 04:58:37: Das nächste Update für iOS und Android ist da. Link: https://telegram.org/blog/archive-and-new-design Chats archivieren Die Chatliste wird unter Umständen mit der Zeit etwas unübersichtlich. Dank der neuen Archivierung, besteht die Möglichkeit, Chats aus der Chatliste ins persönliche Archiv zu verschieben. Dazu einfach den gewünschten Chat in der Chatliste nach links wischen. Und wo findet man das Archiv? Befindet man sich am Anfang der Chatliste, ein Stück nach unten wischen und schon sieht man oben den Bereich Archivierte Chats. Damit man trotz Archivierung keine wichtigen Nachrichten versäumt, werden nicht stummgeschaltete Chats automatisch aus dem Archiv zurück in die Chatliste verschoben, sobald eine neue Nachricht eintrifft. Stummgeschaltete Chats verbleiben im Archiv, selbst wenn tausend neue Nachrichten warten. Bonus: Im Archiv lassen sich beliebig viele Chats oben anheften. Direkte Links zu Nachrichten Nachrichten haben jeweils eigene Links in privaten Gruppen und privaten Kanälen. Dazu bei Android in einer privaten Gruppe 1x auf die Nachricht tippen → Link kopieren (iOS: Nachricht gedrückt halten). Der Link funktioniert nur für Mitglieder der Gruppe/des Kanals. Weiterleitungsziel änderbar Falschen Chat vor der Weiterleitung erwischt? Vor dem Versand kann man auf die angehängten Nachricht tippen und schnell noch einen anderen Empfänger wählen. Onlineanzeige in der Chatliste In der Chatliste erscheint bei Freunden, die gerade online sind und ihren "zuletzt gesehen"-Status teilen, ein kleiner grüner Punkt. Hinweis: Der Onlinestatus wird nur den Personen gezeigt, die den “zuletzt gesehen”-Status sehen können. Es gibt einige Ausnahmen, denn manchmal ist es einfach offensichtlich, dass man online ist. Mehr dazu hier (Link öffnet die FAQ). BONUS: Aktionen für mehrere Chats (Android) Android-Nutzer können einen Chat in der Chatliste gedrückt halten, danach weitere markieren und oben zwischen verschiedenen Aktionen wählen. Ansicht der Chatliste anpassbar (Android) In den Telegram-Einstellungen unter Chat-Einstellungen kann man unter "Ansicht der Chatliste" festlegen, ob man zwei oder lieber drei Zeilen in der Chatliste sehen möchte. 6-stellige Pincodes (iOS) Neben 4-stelligen Pincodes werden nun auch 6-stellige Pincodes unterstützt.
2019-06-18 08:32:23: Vor über 14 Tagen gab es eine neue Version bei Telegram (iOS und Android) und keinerlei Info hier im Kanal 🤨. Da wird es doch Zeit, das Update etwas näher zu beschreiben, denn das nächste befindet sich schon wieder in Vorbereitung. Link: https://telegram.org/blog/privacy-discussions-web-bots Es gab im Mai-Update unter anderem Feineinstellungen für die Sichtbarkeit der Handynummer. Standardmässig ist die eigene Nummer nur für eigene Kontakte und für diejenigen sichtbar, die sie in ihren Adressbüchern gespeichert haben. Unter Telegram Einstellungen → Privatsphäre und Sicherheit → Telefonnummer, kann man es noch präziser einschränken oder auch erweitern. Ebenfalls neu ist die Aufnahme von Ausnahmen in Gruppen. Damit man nicht manuell hunderte Leute der Ausnahmeliste hinzufügen muss, besteht die Möglichkeit Gruppen der Ausnahmeliste(n) hinzufügen (z.B. Sichtbarkeit der Nummer). Verlässt jemand die Gruppe oder betritt sie jemand, so wird die Ausnahmeliste automatisch aktualisiert. Spart eine Menge Klicks. (Videobeispiel: https://telegram.org/file/811140404/1a7e/1um7KoHknGA.2775886.mp4/4611289caec9f8f3e4) Telegram wurde öfters nach einer Kommentarfunktion in Kanälen gefragt. Die Entwickler haben sich etwas tolles einfallen lassen: @discussbot. Den Beispielbot einfach dem vorhandenen Kanal hinzufügen und schon erscheint unter neuen Beiträgen ein Kommentarknopf. Ähnliche Bots können Entwickler auch selbst erstellen. Wer lieber einen allgemeinen Gruppenchat für den Kanal wünscht, kann einen in den Kanaleinstellungen hinterlegen. Abonnenten sehen dann im Kanal unten neben "Stumm" einen Knopf, um die Diskussionsgruppe des Kanals zu betreten. (Videobeispiel: https://telegram.org/file/811140380/18b3/Zxa3BpkKFww.2444629.mp4/e2bf14608afc9598e9) Nicht jeder hat bisher ein Telegram-Konto, dennoch kein Grund wichtige Infos zu versäumen. Öffentliche Kanäle sind ab sofort auch ohne Telegram-Konto aufrufbar. Der Link mit der Vorschau zu unserem Kanal lautet https://t.me/s/TelegramDE (einfach /s/ vor dem Kanalbenutzernamen einfügen und teilen). Speziell für iOS Nutzer: Sendet man vom iPhone eine PDF Datei (Dateien dürfen bis zu 1500 MB bei Telegram groß sein), so erscheint ein kleines Vorschaubild im Chat.
2019-06-24 11:15:13: Und da ist es schon... das nächste Update. Version 5.8 für iOS und Android ist da! Link: https://telegram.org/blog/contacts-local-groups Kontakte ohne Nummer speichern Chatpartner lassen sich jetzt auch als Kontakte hinzufügen (über das Profil), selbst wenn man deren Nummer nicht hat. Leute in der Nähe finden Erlaubt man in den Systemeinstellungen den Standortzugriff, öffnet den Bereich Kontakte bei Telegram und tippt auf Leute in der Nähe, so sieht man Leute im Umkreis, die dieses Menü ebenfalls geöffnet haben. Perfekt, um neue Leute kennenzulernen (Singleparty? 🥰). Öffnet man den Bereich nicht, erscheint man natürlich auch niemals dort. Aktuell schaut die App im Umkreis von etwa 100m. Der Wert könnte sich aber jederzeit ändern. Lokale Gruppen Unwichtig, ob du gerade am 🏖 sitzt und einen alkoholfreien🍹 schlürfst oder 🏡 aus dem Fenster 👀: Ebenfalls im Bereich Leute im Umkreis kann man eine eigene lokale Gruppe erstellen. Diese Gruppe erscheint bei allen, die den Bereich geöffnet haben und so lernt man vielleicht die neuen Nachbarn kennen, wird zum ⚽️ eingeladen oder was auch immer. Wichtig ist, dass die Gruppe etwas mit dem Standort zu tun hat. Derzeit erscheinen dort bis zu fünf lokale Gruppen, wenn man sich im Umkreis von einigen Kilometern befindet. Gruppenchats an andere übertragen Vor Ewigkeiten eine Gruppe erstellt und nun bemerkt, dass es doch nicht gerade wenig Aufwand ist, diese zu pflegen oder vielleicht einfach nur den Arbeitsplatz gewechselt? Wenn sich ein Admin bereit erklärt hat, dich abzulösen, kannst du ab sofort die Ersteller-Rechte an einen Admin abgeben (der Admin muß zuvor alle Adminberechtigungen besitzen). Dadurch verlierst du aber alle Rechte und der neue Inhaber könnte dich jederzeit rauswerfen. iOS: Gruppenprofil als Ersteller öffnen > Bearbeiten > Administratoren. Android: Gruppenprofil als Ersteller öffnen > Stift oben antippen > Administratoren. ... danach einen Admin auswählen, der alle Berechtigungen besitzt und unten auf «Neuen Inhaber ernennen» tippen. Speziell für Apple-Nutzer iOS-Nutzer dürfen sich über Siri Shortcuts (Siri Kurzbefehle) freuen.
2019-08-10 08:00:48: Für iOS, Android und auch Telegram Desktop stehen neue Versionen bereit. Wie immer im englischsprachigen Blog von Telegram noch mehr Details: https://telegram.org/blog/silent-messages-slow-mode LAUTLOSE NACHRICHTEN 🔕 Wer kennt es nicht? Mitten in der Nacht einen tollen Link entdeckt, den man unbedingt mit Freunden teilen möchte. Besitzt man keinen eigenen Kanal (dort konnte man bereits zuvor stumme Nachrichten senden), kann man ab sofort auch in privaten Chats und Gruppen Nachrichten ohne Ton senden. Der Empfänger bekommt die allgemeine System-Textbenachrichtigung, wird aber nicht durch ein Tonsignal gestört. iOS und Android: Nachricht im Chat eintippen und den Senden-Knopf gedrückt halten. Bei Telegram Desktop wäre es ein Rechtsklick auf das Senden-Symbol. EIGENE BEZEICHNUNGEN FÜR ADMINS 👮‍♀️ Da Gruppen bei Telegram bis zu 50 Admins erlauben, kann es mit der Zeit etwas unübersichtlich werden, da man sich kaum noch erinnern kann, was er nun macht. Wer mag, kann als Ersteller Admins eine komplett andere Bezeichnung geben. Wie wäre es mit "Türsteher" für jemanden, der sich hauptsächlich darum kümmert, unerwünschte Nachrichten zu entfernen und Bösewichte rauswirft? Die gewählte Bezeichnung erscheint anstatt 'Admin' bei ausgehenden Nachrichten im Chat. iOS: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Bearbeiten → Administratoren und einen Admin antippen. Android: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Stift-Symbol → Administatoren und einen Admin antippen. Unten bei "Eigene Bezeichnung" kann man dann den Text ändern. LANGSAMER MODUS 🐌 Wenn Gruppenmitglieder mal wieder ihren Lachkrampf mit 40 Sticker ausdrücken müssen und man keine Lust hat, deshalb Sticker grundsätzlich in der Gruppe zu deaktivieren, könnte man als als Gruppeninhaber oder Admin den langsamen Modus in der Gruppe aktivieren. Aktuell stehen folgende Werte zur Auswahl: 10 Sekunden, 30 Sekunden, eine Minute, fünf Minuten, 15 Minuten und eine Stunde. iOS: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Bearbeiten → Berechtigungen. Android: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Stift-Symbol → Berechtigungen. Unten den Schieberegler auf die gewünschte Position stellen, z.B. "jedes normale Mitglied darf jeweils nur eine Nachricht alle 10 Sekunden senden". Ersteller und Admins dürfen natürlich weiterhin ohne Begrenzung senden. DURCHGEHENDE STICKER-ANIMATIONEN AUSSCHALTEN Fühlt man sich von den animierten Stickern gestört, kann man fortlaufende Animationen deaktivieren. iOS: Telegram Einstellungen → Sticker > Animationen wiederholen. Android: Telegram Einstellungen → Chat-Einstellungen → Sticker und Masken → Animationen wiederholen. Deaktiviert man die Option, so wird der animierte Sticker nur einmal abgespielt. Aktiviert man es, wird die Animation fortlaufend wiedergegeben (so lange sie zu sehen ist). Die Einstellung gilt übrigens auch, wenn man ❤️ und ähnliche Emoji als einzelne Nachricht sendet. IOS: AKZENTFARBEN FÜR DUNKLE FARBTHEMEN 🎨 Unter Telegram Einstellungen → Darstellung finden iOS-Nutzer ab sofort unter «Nacht» ein paar Akzentfarben. ANDROID: NEUES BÜROKLAMMER-MENÜ 📎 Einfach mal ausprobieren, sollte selbsterklärend sein. Wer schnell ein Video aufnehmen will, tippt das Live-Vorschaubild an und hält danach den Aufnameknopf gedrückt.
2020-01-01 11:07:40: Ein gutes neues Jahr mit einem neuen Update für iOS und Android. Link: https://telegram.org/blog/verifiable-apps-and-more 🎨 Im erweiterten Farbthemen-Editor werden Muster und Farbverläufe unterstützt. Bei Android wäre es in den Chat-Einstellungen zu finden, bei iOS unter Einstellungen und dann Darstellung. ⌛️ Teilt man den eigenen Status mit dem Chatpartner und macht diese(r) das gleiche, so kann man eine Nachricht schreiben, Senden-Knopf gedrückt halten und "Senden, wenn online" auswählen (bei Android zusätzlich auf "..." tippen). Teilt einer von beiden nicht den genauen Zeitstempel, erscheint der Menüpunkt gar nicht erst. 📝 Was zuvor nur sehr umständlich möglich war, wurde vereinfacht: Das Kopieren von Texten. Wie das geht? Eine verschickte oder empfangene Nachricht gedrückt halten, dann das Wort gedrückt halten, so dass es markiert wird und dann nur noch den Schieberegler verstellen, um z.B. eine bestimmte Textpassage auszuwählen. Speziell für iOS-Nutzer: · Anpassung der Textgröße ändert nun auch die Texte in den Menüs (zu finden unter 'Einstellungen » Darstellung'). · Mit iOS 13 hat Apple das Teilen-Menü angepasst und Entwicklern mehr Zugriff erlaubt. Telegram war eine der ersten Apps, die das bereits in der vorherigen Version eingebaut hatte. Nicht jeder mag passende Vorschläge und deshalb lassen sie sich nun vollständig anpassen (z.B. nur den Chat 'Gespeichertes' anzeigen) und optional vollständig deaktivieren: Telegram Einstellungen » 'Daten und Speicher' und dann 'Teilen-Menü'. Speziell für Android-Nutzer: · Nachtmodus noch schneller aktivierbar (Chatliste nach rechts wischen » Mond rechts oben). · Aufnahme neuer Sprachnachrichten nach dem Abhören verbieten (Chat-Einstellungen und dort "Zum Sprechen ans Ohr" ausschalten).
2020-01-27 14:32:10: Umfragen 2.0: Sichtbare Stimmen, Mehrfachantworten und Quiz-Modus Link zum Blog (🇬🇧): https://telegram.org/blog/polls-2-0-vmq Vor einigen Tagen hat Telegram eine neue Version für iOS, Android und auch Telegram Desktop veröffentlicht und die Umfragefunktionen erweitert. Es gibt neben anonymen auch sichtbare Stimmen, Mehrfachantworten und einen kleinen Quiz-Modus. iOS und Android Gruppe öffnen > Büroklammer > Umfrage. Telegram Desktop Gruppe öffnen > "..." > Umfrage. Wem das nicht reicht, der könnte für Ratespiele mit mehreren Fragen den Beispielbot 🇬🇧 von Telegram benutzen: @QuizBot. Dort lassen sich auch Medienanhänge einsetzen. Ein Beispiel 🇬🇧 kann man so ausprobieren: "@QuizBot quiz:GreatMinds" (direkt im Chat eintippen).
2020-02-14 15:35:52: ❤️ Pünktlich zum Valentinstag gibt es für iOS und Android etwas neues. Link: https://telegram.org/blog/new-profiles-people-nearby Geteilte Medien sind in den neu gestalteten Profilseiten schneller zu erreichen. Öffnet man ein Bild, kann man links und rechts an der Seite tippen um schnell zum vorherigen oder nächsten zu wechseln. Der Bereich Leute in der Nähe wurde verbessert. Zuvor wurde man nur angezeigt, wenn man die Seite offen hatte. Nun kann man sich auch längere Zeit unter Kontakte > 'Leute in der Nähe' blicken lassen. Deaktivieren kann man die Sichtbarkeit bequem per Knopfdruck. Und... da Valentinstag ist.... viele neue animierte Emojis, z.B. 😘 😍 😻 🥰 💑 💋 💝 🧡 💛 💚 💙 💜 🖤 🤍 🤎 💔💌
2020-04-03 04:16:32: Version 6.0.1 für iOS und Android wurde kürzlich veröffentlicht. Link 🇬🇧: https://telegram.org/blog/folders Für alle, deren Chatliste langsam zu unübersichtlich wurde, hat Telegram eine Ordnerfunktion eingebaut. iOS-Nutzer halten den Knopf Chats gedrückt, während Android- und Telegram Desktop Nutzer in die Einstellungen wechseln müssten, um dort das Ordner-Menü zu finden. Ordner sind einfach gesagt Anzeigefilter, man verschiebt somit keine Nachrichten. Würde man sich einen Ordner 'Freunde' einrichten, so sieht man die Lieblingschats in diesem Ordner und weiterhin in der Startübersicht 'Alle Chats', sodass man garantiert nichts übersehen kann. Hat man sich mehrere Ordner eingerichtet, so kann man in der Mitte der Chatliste wischen und erreicht schnell die anderen Ordner. Es lassen sich ganz wichtige Chats in Ordnern oben anheften, bei der Archivierung von Chats wurde nichts verändert und die Ordner sind mit allen angemeldeten Geräten synchronisiert. Betreiber von großen Kanälen (ab 1000 Abonnenten) dürfen sich über schicke Kanalstatistiken freuen. Zu finden im Kanalprofil unter "..." (ein Video dazu gibt es hier). Es gibt wieder neue animierte Sticker, dazu einfach einen der folgenden Emoji im Chat senden: 🦠 🤒 😷 🤕 🤧 🤢 🤮 🧼 💉 💊 🚑. Zum Abschluss für alle, die sich wieder mal nicht entscheiden können: Einfach ein Würfel-Emoji im Chat senden: 🎲. Wer nicht die lange Emoji-Liste durchsuchen will, im Chat :würfel (ja, wirklich ein ":" davor) eingeben und schon sieht man den Würfel und kann ihn absenden. Bleibt gesund und bis zum nächsten Update.